Zur Erinnerung an Gerhard Malik Albrecht

Zur Erinnerung an Gerhard Malik Albrecht

Offener Brief von Roshan, Sardinien, 8. Juni 2015

Ihr Lieben,

Gerhard Malik Albrecht, der mit mir zusammen vor über zehn Jahren Cala Jami gegründet hatte und den viele von euch kennen, ist in die andere Welt hinübergegangen.

Heute rief Gerhards Bruder mich an und teilte mir mit, dass Gerhard Malik bereits am 1. Juni spät abends im Krankenhaus gestorben ist. Er war letztes Jahr schwer erkrankt. Vor Ostern hatte ich ihn in Augsburg besucht, nach einer schweren Operation. Dann musste ich wieder nach Cala Jami zurück, wo es durch den Abschluss des Hausbaus rund ging. Dass ich Gerhard Malik noch treffen konnte und dass dieses Treffen sehr innig und trotz der furchtbaren Umstände für uns beide schön war, ist ein gewisser Trost.

Ich habe Gerhard Malik sehr geliebt. Vierzehn Jahre lang waren wir zusammen, und bis zu unserer Trennung im Jahr 2008 fühlte ich bei ihm, wie es so schön heißt, Schmetterlinge im Bauch. Ich erinnere mich an so viel Schönes. So viel von ihm ist hier in Cala Jami. Mit ihm zusammen habe ich damals im Oktober 2004 das Grundstück hier auf Sardinien zum ersten Mal gesehen, und ohne ihn gäbe es das Sufi-Zentrum Cala Jami nicht. Ich erinnere mich an so vieles, zum Beispiel wie wir zusammen im Februar 2005 die Olivenbäume hier auf Cala Jami pflanzten, damals zarte dünne Stecken, jetzt sind viele davon richtige große Bäume. So viele Bilder und Gefühle tauchen auf. Ich erinnere mich an sein sanftes, entspanntes, freundliches Wesen, an seine schöne Stimme. Er war liebevoll, gutmütig, strahlend, schön, stark, zielstrebig, selbstbeherrscht, klar. Er sehnte sich nach Erkenntnis und besonders nach Gott. Er hatte mir erzählt, dass er schon als junger Mann beim Militärdienst, als er gerade Gitarre spielen lernen wollte, stundenlang „My Sweet Lord“ sang, was seine Zimmerkameraden schließlich ganz schön nervte, aber er blieb unermüdlich.

Gerhard Malik war von Natur aus optimistisch und begeisterungsfähig, er hatte einen schönen Humor.
Er wurde 55 Jahre alt. Sein letztes Lebensjahr war sehr schwer, er war krank und hatte sich von vielen und vielem zurückgezogen.

Ich bin tieftraurig und ich fühle Liebe und Dankbarkeit. Ich werde dich nie vergessen, Gerhard. Du wirst immer in meinem Herzen wohnen.

Saki ist gerade hier, eine Retreatwoche findet statt. Heute Abend haben wir alle gemeinsam im Meditationszelt Kerzen für Gerhard Malik angezündet, an ihn erinnert und gebetet.

Es gibt ein schönes Gebet für Verstorbene von Hazrat Inayat Khan, das einer Seele auf ihrer letzten Reise hilft. Vielleicht zündet ihr auch eine Kerze für Gerhard Malik an und betet das Gebet für ihn (oder ein anderes, das spontan eurem Herzen entspringt), vielleicht denkt ihr an ihn und wünscht seiner Seele Segen.

Hier das Gebet von Murshid für Seelen, die hinübergegangen sind.

„Oh Du, die Ursache und Wirkung des ganzen Universums,
die Quelle, aus der wir gekommen sind,
und das Ziel, nach dem wir alle streben:
nimm diese Seele, die zu Dir kommt, in Deine Elternarme.
Dein verzeihender Blick heile ihr Herz.
Erhebe sie aus der Erdenschwere,
umgib sie mit dem Lichte Deines Geistes.
Hebe sie empor zum Himmel, der ihre wahre Wohnstatt ist.
Wir bitten Dich:
gewähre ihr die Gnade Deiner erhabenen Gegenwart.
Möge der erwachenden Seele ihr Leben wie ein Traum erscheinen
und lass ihre dürstenden Augen den Sonnenglanz Deines herrlichen Anblicks schauen.
Amen“

Nach „nimm diese Seele“ könnt ihr gerne auch seinen Namen nennen.

Wehmütige Grüße
Roshan

 

 

Nachtrag:

Viele, die auf Cala Jami waren, nachdem du hinübergegangen warst, fühlten Gerhard Maliks Präsenz dort. Ich fühlte ihn die ersten Tage so stark, es war als sei er gar nicht gegangen. Eine Kerze brannte für ihn im Meditationszelt, sein Bild stand bis 40 Tage nach seinem”Hochzeitstag” dort (so nennen die Sufis den Tag des Hinübergangs einer Seele, der Vereinigung einer Seele mit dem Geliebten), auch Blumen und Räucherwerk. Ich fühlte deutlich: das wunderbare Gebet von Hazrat Inayat Khan für Verstorbene begleitete deine Seele in die Welten aus Licht, nach denen du dich immer so gesehnt hattest. Mögen dein Lächeln und dein Frieden uns von den Lichtwelten aus segnen.

 

2017-02-25T21:43:30+00:00

Wir werden unterstützt von

Quellfrisches Trinkwasser für zuhause

Vorsorge mit Nahrungsergänzungen

Selbstheilung Online.de

Gesundheit in die eigene Hand nehmen